Alte Ziegelei mit Huhn

Unverhofft kommt oft - Oder wie ich rein zufällig über einen Lost Place gestolpert bin.

Die Aufnahmen sind in unterschiedlichen Jahreszeiten entstanden, deshalb die unterschiedeliche Vegetation. Auch scheint vor meinem letzten Besuch einiges von den Sträuchern und Bäumen, die das Gebäude bewachsen, zurück geschnitten worden zu sein. Auch das eine faszinierende Entwicklung ...

Oder wie aus der verfallenen Scheune eine alte Ziegelei wurde.

Folge der Story weiter hier und findet das Huhn:

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Jede Menge wildwuchernde Natur, lange Eisenrohre übereinander gestapelt und eigentlich keine Anzeichen von menschlichen Wesen. Bevor ich weiter ging, schnell das Objektiv vor so ein Rohr gehalten. Ein bisschen anders darf ruhig sein und der Effekt hat was, oder? :-)

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Seitlich auf dem Grundstück lagen lange Rohre auf einem Gestell. Für mich nicht ersichtlich, wofür sie gebraucht werden/wurden. Aus dieser Perspektive haben sie für mich etwas bedrohlichen, ließen mich an Panzerrohre denken.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

So in der Frontalansicht sahen sie eigentlichn nur noch alt und verrostet aus. Auf dem Gelände gab es offensichtlich noch einen Handwerksbetrieb. Bisher hatte mich noch niemand angesprochen. Vielleicht war man hier herumwandernde Fotografen gewohnt.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Große Teile des Daches fehlten und gaben den Blick frei auf dunkles, staubiges Inneres, nicht wirklich Erkennbares.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Neben den verrosteten Rohren sah ich etwas, das mich bei den ersten Bildern, die ich zum Thema Lost Places gesehen habe, so fasziniert hatte. Ein Boot, aus dem es wild wucherte und grünte.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Versteckt zwischen kleinen Nebengebäuden, Metallschrott und allerhand vergessenem Baumaterial lag das kleine Boot. Die ehemals rote Farbe verblasst und abgeblättert. Ausgemustert, zurückgelassen, nicht mehr wert, repariert zu werden. Aber vielleicht doch noch für jemanden eine liebe Erinnerung.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. (Robert Bresser)

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Ein Nebengebäude, nicht ganz so verfallen, wie die große Scheune.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Beim Näherkommen gewährte die alte Scheune einen Blick auf ihre Eingeweide. Skelettartig ragten die Balken aus dem Dach. Eine feste Schicht aus Gras, Moos und kleineren Pflanzen hielten scheinbar das alte Gemäuer zusammen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Ziegel lösten sich aus dem Mauerwerk, das offenbar eine nahrhafte Grundlage für das allgegenwärtige Moos bildete. Absperrgitter und Zäune hielten wohl den zufälligen Besucher davon ab, weiter in die zerfallenen Gemäuer vorzudringen. In der Tür ein vereinsamtes Huhn ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Bei meinem dritten Besuch, nicht so ganz stressfrei, aber davon später, sah das Gebäude irgendwie anders aus.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Doch was genau erweckte diesen Eindruck? War es nur das fehlende Grün an den Bäumen und Büschen weil es doch Winter war?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

So von der Seite konnte man sehen, dass Büsche und Bäume, die aus und auf den Gebäude wuchsen, geschnitten waren.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Wer schneidet die wild wuchernde Natur an einem derart verfallenen Gebäude?!?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Spätestens jetzt hätte mir das Herz ein wenig Richtung Hose rutschen müssen ....

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

... denn das hieße ja wohl, dass sich hier durchaus jemand um Gebäude, Grund und Boden kümmern würde.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Hier sieht man deutlich, dass das Grün gestutzt wurde. - Wo war ich! Ach ja ... Warum mir das Herz bei der Erkenntnis, dass es hier wohl doch nicht so einsam war, nicht in die Hose gerutscht ist ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Das nämlich lag an meiner heutigen Begnung der 3. Art, also Typ Besitzer und/oder "Oberaufpasser" ;-). Das erzähle ich euch dann im letzten Drittel der Bildgeschichte. Da sind dann genug "neue" Bilder, zu denen ich erzählen kann.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Keine Angst, ich bin nicht gefressen worden ;-) - Immer wieder faszinieren mich alte Türen und Fenster. Die Türen sind oft leider verschlossen, die Fenster defekt. Ist es das vermeindliche Geheimnis, das hinter dieser Tür auf den unartig neugierigen Besucher wartet?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Erstmal eine Detailaufnahme, wo ich doch jetzt das passenende Objektiv mit "Sonnenbrille" habe. So sind die Bilder schon mal nicht mehr so stark überbelichtet. Ja, so ein Lost Place ist auch zum Lernen gut. Das Geheimnist hinter dieser Tür waren übrigens Hühner, also nicht so spektakutär aber lebendig.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Was ich heute getan habe? Geatmet, überlebt! Eine gute Bilanz würde ich sagen. 😉 #CHRONISCHKRANK - Auch das ist Lost Places (Über)leben auf den Überresten vergangener Zeit. Das war spätestens der Moment, an dem mir erstmalig klar wurde, dass ich hier wohl doch nicht so ganz alleine bin. Denn die Hühner im eingezähnten bereicht, füttern sich sich bestimmt selbst. Aber der Anblick von diesem so lebendigen Federvieh inmitten von Verfall und Mauerresten wirkte auf mich schon sehr faszinierend.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Was ich hier sah, beeindruckte mich dann doch sehr. Ein ganzer Baum wuchs aus den Steinen, die sich scheinbar in friedlicher Symbiose mit dem alten Mauerwerk befanden. Bewunderung für die Kraft des Baumes, aber auch die Erkenntnis, dass Handwerker vor vielen Jahren eine guten Job gemacht haben.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

"Ich wünsche dir, dass Du auch solche Türen öffnest, die scheinbar ins Leere führen. Es können sich Dir ganz neue, ungeahnte Erkenntnisse erschließen." (Heidi und Hannes Bräunlich) - Nicht leicht, in der aktuellen Situation die Orientierung zu behalten, wohl aber die einzige Möglichkeit ... Eine alte verfallene Tür, scheinbar nichts Besonderes. Auf mich wirkte sie in diesem Moment ein wenig wie eine verzauberte Tür, versteckt, umrankt von Efeu, geheimnisvoll. Man möchte leise die Tür öffnen ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Durch die Linse meines Teleobjektivs betrachtet, wurde die Vielfältigkeit der Natur sichtbar, die sich mit zähem Wurzelwerk auf kargem Nährboden behauptete. Wie lange mag das Gebäude schon in diesem Zustand sein? Wie lange braucht die Natur, um sich wieder so zu etablieren.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Das bemooste Mauerwerk ist deutlich älter als die stabile Tür, die es leider unmöglich macht, hinter ihr Geheimnis zu schauen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Ein winterkalter Blick nach oben zeigte auch hier zähe Vegetation und verfallene Dachziegel. Mir kam kurz der Gedanke, ob es wohl das Wurzelwerk ist, dass die löcherige Dachkonstruktion zusammen hält ? Kalt und farblos wirkte alles an diesem trüben Wintertag.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Ein paar Schritte zurück gehen, die Szene auf mich wirken lassen ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Ein wenig Weitwinkelperspektive zeigt die Verlassenheit des Ortes. Die Wolken nehmen die Stimmung auf ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Bei meinem dritten Besuch fielen mir besonders die Bäume ins Auge. Ich sah den Spot mehr als ein Ganzes ....

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Gut zu erkennen die Fachwerkbauweise.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Diese hat sich aus der primitiven frühgeschichtlichen Pfostenbauweise in verschiedenen Spielarten entwickelt und wudre bis ins 19. Jahrhundert als vorherrschende Bauweise angesehen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Mehr Information zum Fachwerk siehe unten stehenden Link:

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace
Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Beim genaueren Hinsehen fiel auf, dass einzelne Steinteile herausbrechen, aber die tragenden Balken wohl am längsten überleben werden. Leider gaben die Scheibenlosten Fensteröffnungen nichts wirklich Interessantes preis.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

In der Seitenansicht nahmen mittlerweile Bäume und Sträucher mehr Raum und Wahrnehmung ein als das verfallene Gebäude selbst. Schnell wachsende Birken schaffen in 6 Jahren 7 Meter Wuchshöhe, sagt das Interent.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Soooo, diese Ansicht hatte ich bei meinem letzten Besuch. Ganz ordentlich über die Straße wollte ich gehen. Nicht unbedingt die beste Entscheidung. Aber davon später ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Also, beim zweiten Besuch fuhren einige kleinere Baufahrzeuge auf dem weitläufigen Gelände umher. Noch nicht bereit zu gehen, obwohl es ausgerechnet jetzt anfing zu regnen, wendete ich mich nach rechts eine Art Weg oder Straße entlang.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Erstaunt stellte ich fest, dass es eine Art Aufgang gab. Dieser war mir bei meinem ersten Besuch gar nicht aufgefallen und er sah definitiv stabil und begehbar aus. Da war ich allerdings von dem heute leider abwesenden Federvieh ganz fasziniert. Am Ende eine offene, bzw. offensichtlich nicht mehr vorhandene Tür ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace
Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Gehe ich? Oder gehe ich nicht?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Eine Weile betrachtete ich die bizarren verfallenen Überreste der Scheune, dachte ich zumindest. Blauer Himmel überstrahlte die Szenerie, der Regen hatte ein Einsehen mit der Kamara.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Bei meinem ersten Besuch hatte ich nicht wirklich auf die Art des Gebäudes geachtet. Nun konnte ich mich aus dem Türahmen heraus in Ruhe ein wenig umschauen. Dem Tele sei Dank ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Viele verschiedene Dinge nahm ich wahr, als ich so an der Tür stand und vorsichtig um die Ecke schaute. Grün, sehr viel grün, das dem Ort einen beschaulichen Anstrich gab. Interessant und ein wenig bizarr, auf welchen Materialien Pflanzen Halt und Nahrung finden. In der Schule hatte ich mal gelernt, dass es Epiphyten gibt. Pflanzen, die auf anderen Pflanzen sitzen und dort Halt und Nahrung finden.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Hier handelte es sich zweifelsfrei um heimatliche Pflanzen, die mit scheinbar stoischer Ruhe sich ihren Lebensraum zurück eroberten.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Ich musste gestehen, dass mich das allgewärtige Grün in diesem Moment mehr faszinierte als der Verfall des alten Gebäudes.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Beim näheren Hinsehen bemerkte man dann, dass die Räumlichkeiten wohl zu einer Art Abstellraum geworden waren, das Los vieler Spots? Zu meinem Erstaunen konnte ich keine Graffitis und andere Sprayersünden erkennen. Entweder ist dieser Ort noch nicht entdeckt in der Urbex Welt, und dann sollte er das auch bleiben, oder er ist schlicht und einfach uninteressant.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

"We shall not cease from exploration, and the end of all our exploring, will be to arrive where we started, and konw the place for the first time." (Thomas Stearns Eliot - Poet, Playwright, Literary Critic, Nobel Laureate for Literature 1947 - *Saint Louis 26.09.1888, died: London 04.01.1965)

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Auch interessant zu sehen, wie die Grundstruktur des Fachwerkhauses in großen Teilen noch besteht, obwohl die Vegetation das Terrain längst für sich vereinnahmt hatte.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace
Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Ein letzer schneller Blick über die Schulter ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Eine kurze Überlegung, wann hier wohl zum letzten Mal Menschen ihrem normalen Leben nachgegangen sind.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Gerne würde ich noch länger bleiben und mir diesen Ort anschauen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Aber die offene Tür scheint mir den Weg nach draußen zu zeigen ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Mein Blick fällt kurz auf zerschlagene Sanitäreinrichtungen, doch auch hier Spuren von immerwährendem Müll. Mein zweiter Besuch ging zu Ende. Werde ich noch einmal hier hinkommen?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Jaaaa, da stand ich wieder einmal dort, diesmal neben/hinter einer großen Tanne. Den Weg gefunden, etwas länger war er als über das Feld. Aber wer will schon immer über Bauers Acker laufen. Das tut man ja auch nicht.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Also schaute ich mich um, versuchte mich zu orientieren, als ich ein Geräusch hörte. Ein Tür oder ein Tor, dachte ich. Eigentlich nichts Besonderes ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

... nur dass ich mich hier auf Privatgrundstück befand, wie ein Schild am Anfang der Straße nachdrücklich mitteilte, und nicht auf meinem eigenen. Na gut, ich bin ja privat und ich will ja auch nichts Schlimmes.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

In diesem Moment kam dann aber schnell der Schreck und die kurzfrisitge Überlegung, was tun? Weglaufen ist doof, weitergehen erscheint auch nicht vernünftig. Nun, dann eben freundlich. Freundlich ist immer gut ;-).

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Ein mittelälterer Herr kam um die Tanne, unter der ich abwartend stand, herum. Nicht übermäßig schnell aber auch nicht übermäßig freundlich. Fragend schaute er mich an ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Freundlich die Kamara schwenkend ging ich in die Offensive und bat den Herrn um Hilfe. Erwähnte ich, dass ich auch sehr freundlich sein kann?

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Ja ja, die Antwort, dass das hier Privatbesitz sein, hat mich jetzt auch nicht wirklich weiter gebracht. Da der Mann weiter auf mich zukam, Maske auf und ihm die Situation geschildert. "Ich bin Lost Place Fotofrafin, mir ist das sehr wichtig, ich frage vorher, ob ich fotogragfieren darf, biiiiiiiite :-).

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Vollkommen klar, dass ich hier nicht rein darf. Privat! Verbotsschild! und absolut baufällig. Das wusste ich auch vorher. Wie man dem Weg nach oben ansehen konnte, ist dieser zwar offensichtlich noch durchaus stabil. Aber mein Blick mit dem Tele in die Räumlichkeiten zeigten mir beim letzten Besuch ganz klar, dass man hier besser nicht rumstiefelt.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Nach mehrmaligem Hin und Her in freundlichem Ton konnte ich dem Herrn, der sich selbst "Oberaufpasser" nannte, ansehen, dass er mein Anliegen durchaus nachvollziehen konnte. Also konnte mein Herz jetzt wieder etwas ruhiger schlagen ;-).

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Als der Herr merkte, dass auch sein Einwurf, dass da alles nass und matschig sei, mich nicht sonderlich beeindruckte, bekam ich die dann doch die Erlaubnis, das Gebäude rundrum in aller Ruhe VON AUSSEN zu fotografien. Dazu durfte ich sogar durch seinen privaten Garten gehen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Wer mich kennt, weiß, dass diese Erlaubnis für mich super wichtig war. So ganz in Ruhe herum zugehen, verschiedene Perspektiven auszuprobieren, war für mich fast wie Weihnachten. Zum Glück war es noch vor dem großen Schnee, also hielt sich der Matsch in Grenzen. Obwohl, so Schneefotos...?!?!? Schluss jetzt! - So eine typische Detailaufnahme. Da hat man wohl lange Zeit noch ein Loch nach dem anderen geflickt ...

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

... und noch etwas habe ich erfahren. Es ist gar keine Scheune gewesen, sondern eine Ziegelei. Nach Ausagen selbigen Herrns soll sie seit ca 25 Jahren nicht mehr genutzt worden sein. Das würde nach meinem Dafürhalten mit der Vegetation in etwas übereinstimmen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Mit diesem Wissen habe ich mich natürlich mit anderen Augen umgesehen und rundherum alte Ziegel entdeckt. Sie schienen alle die gleiche Gussform zu haben.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Da war sie wieder, die Versuchung, der Wunsch noch mehr zu erfahren, mehr zu sehen. Wie wurden in dieser doch eher kleinen Anlage die Ziegel gebrannt? Nun, an diesem Tag werde ich das sicher nicht mehr erfahren. Also zum Abschied als Entschädigung noch ein Selfie, soviel Selbstdarstellung muss sein :-).

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Der einzige größere Stapel Ziegel im Außenbereich, ordentlich aufgestapelt, alles noch heile. Nach 25 Jahren sieht das jetzt nun nicht aus.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Langsam auf den Rückweg machen, froh, in Ruhe Fotos gemacht zu haben, froh, freunldich mit den Eigentümern/Aufpassern umgegangen zu sein.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Das bestärkte mich in meinem Bestreben, auch bei zukünftigen Spots immer den offiziellen Weg der Begehung zu suchen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I Lostplace

Auch weiß ich jetzt, wem das Gelände gehört und wie der freundliche Aufpasser heißt. - Wie sich später herausstellen sollte, erwies sich die Recherche doch als ungewönlich schwierig. Hier muss ich noch einmal tiefer ansetzen, evtl. noch einmal dort klingeln. Vielleicht kann ich so noch mehr in Erfahrung über diesen Ort bringen.

Alte Ziegelei IUrbexArt I samarabluephotoart I samarablueurbexart I lostplace

Nachdenklich machte ich mich nun tatsächlich auf den Rückweg, vorbei an dieser kleinen Hütte. Ob dort wohl ein großer Hund wohnte und alles brav bewacht hat? Auch das könnte ich Herrn S...fragen .-).

Urbex Art Photografie

Lost Place Fotografie I Verlassene Orte Fotografie I Geschichte